Filibuster, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Filibusters · Nominativ Plural 1: Filibuster · Nominativ Plural 2: selten Filibusters
Aussprache [filiˈbʊstɐ]
Worttrennung Fi-li-bus-ter
Herkunft zu flibustierfrz, filibusteroamerik-span ‘Seeräuber, Freibeuter’ < gleichbedeutend vrijbuiternl
ZDL-Vollartikel

Bedeutungen

1.
Synonym zu Flibustier, siehe auch Bukanier
Beispiele:
Im 17. Jahrhundert hatten sich im menschenleeren Westen der Insel, dem heutigen Haiti, einige Filibuster niedergelassen, welche den Schutz Frankreichs suchten[…]. [Die Zeit, 01.06.2006]
Piraten griffen an, Kriegsschiffe bombardierten die Stadt, Soldaten liefen den Strand hinauf zur Festungsmauer, Franzosen, Engländer, Filibuster. Sie metzelten, plünderten und starben zu Dutzenden am Strand im Feuer der mächtigen Kanonen – Cartagena, das war eine lange Kette von Niederlagen und Siegen. [Die Zeit, 29.01.2004]
2.
Person, die sich im 19. Jahrhundert an politischen und militärischen Unternehmungen gegen Staaten in Mittel- und Zentralamerika beteiligte   Person, die gesetzlos handelt und sich grausam verhält
Beispiele:
In Zentralamerika war diese Zeit [Mitte des 19. Jahrhunderts] kriegerisch, und der General [Florencio Xatruch] persönlich in zahlreiche dieser Auseinandersetzungen verwickelt. Eine davon betraf die Bekämpfung des Filibusters William Walker. Dieser amerikanische Abenteurer meinte, Mittelamerika auf eigene Faust erobern zu können. [catrachos, 09.06.2010, aufgerufen am 29.09.2020]
Filibusters sind jetzt Leute, die sich rücksichtslos und ohne Moralitäts‑ und Maturitätszeugnisse, ohne Tauf‑ und Pockenimpfungsschein, sogar ohne Paß und polizeiliche Reiseroute aus allen Gegenden, Ständen, Völkern und Racen zusammenfinden, um sich irgendwie mit gemeinschaftlichen Kräften durch die Welt hindurchzuschlagen. [Die Gartenlaube, Jg. 4. 1856] ungewöhnl. Pl.

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Filibuster‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Filibuster‹.

Zitationshilfe
„Filibuster“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Filibuster#1>, abgerufen am 22.01.2022.

Weitere Informationen …

Filibuster, der oder das

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Filibusters · Nominativ Plural: Filibuster
Nebenform selten Filibuster · Substantiv (Neutrum)
Aussprache [filiˈbastɐ]
Worttrennung Fi-li-bus-ter
Wortbildung  mit ›Filibuster‹ als Grundform: filibustern
Herkunft aus gleichbedeutend filibusteramerik-engl < flibustierfrz, filibusteroamerik-span ‘Seeräuber, Freibeuter’ < gleichbedeutend vrijbuiternl
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

Politik vorwiegend auf den US-Senat bezogen   von einer parlamentarischen Minderheit angewandte Taktik der Zermürbung des politischen Gegners, indem durch überlanges (b) Reden eine Abstimmung blockiert bzw. verschleppt (2), verzögert wird
siehe auch Marathonrede
Beispiele:
Unter Filibuster versteht man in der parlamentarischen Umgangssprache der Vereinigten Staaten die obstruktive Verschleppungstaktik einer Minderheit des Senats. Durch langatmige Dauerreden soll die Abstimmung über mißliebige Mehrheitsanträge verhindert werden. Mit dieser Methode versuchten auch im italienischen Parlament […] 16 Redner der Radikalen 95 Stunden lang, die Schlußabstimmung abzuwürgen, was allerdings nicht gelang. [Filibuster. In: Aktuelles Lexikon 1974–2000. München: DIZ 2000 [1980]]
Die Republikaner beendeten den Filibuster, bei dem einer der Senatoren der demokratischen Partei 15 Stunden am Stück geredet hatte, indem sie […] mit einfacher Mehrheit die Geschäftsordnung änderten und den Filibuster bei der Besetzung der höchsten Richterämter kurzerhand abschafften. [US-Senat bestätigt Gorsuch als Supreme-Court-Richter, 09.04.2017, aufgerufen am 31.08.2020]
Mit der zunehmenden Vergiftung des politischen Klimas in Washington sind offene und angedrohte Filibuster in den letzten Jahrzehnten immer häufiger geworden. [Neue Zürcher Zeitung, 03.02.2017]
41 Senatoren könnten die Abstimmung blockieren mithilfe eines filmreifen Spektakels: der vielkritisierten, vielfach bewährten Dauerrede des Filibusters. [Der Standard, 03.09.2015]
Er [ein Passus in der Geschäftsordnung des US-Senats] erlaubt jedem einzelnen Senator, mit einer Rede die Tagesordnung über den Haufen zu werfen. Für die Länge dieser Rede gibt es keine Begrenzung. Mit einem sogenannten Filibuster kann jegliches Gesetzesvorhaben der Regierung auf unbestimmte Zeit blockiert werden – es sei denn, diese hat eine Mehrheit von 60 Stimmen. Nur mit dieser […] kann ein Filibuster verhindert werden. [Lange Rede ohne Sinn, 17.05.2010, aufgerufen am 07.01.2015]
Debatten im Senat können sich endlos hinziehen, bis zu den seltenen »Filibustern«, bei denen ein Gesetz durch unaufhörliches Reden zu Fall gebracht wird. [US-Senat. In: Aktuelles Lexikon 1974–2000. München: DIZ 2000 [1999]]
Die Republikaner hatten [Charles Timothy] Hagels Ernennung [zum US-Verteidigungsminister] […] durch Filibuster (Dauerreden) im Senat zunächst platzen lassen. Am 26. Februar soll erneut abgestimmt werden. […] Eine reguläre Abstimmung hatten die Konservativen durch das Filibuster nicht zugelassen. [Hagels Wahl zum US-Verteidigungsminister erstmal geplatzt, 15.02.2013, aufgerufen am 18.08.2015] ungewöhnl. Genus

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Filibuster‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Filibuster‹.

Zitationshilfe
„Filibuster“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Filibuster#2>, abgerufen am 22.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Filiation
Filialunternehmen
Filialprokura
Filialnetz
Filialleitung
filibustern
filieren
Filigran
Filigranarbeit
filigranhaft