Filmdrama, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Filmdramas · Nominativ Plural: Filmdramen
Aussprache [ˈfɪlmdʀaːma]
Worttrennung Film-dra-ma
Wortzerlegung FilmDrama
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

verfilmtes Drama, Film mit dramatischer Handlung

Thesaurus

Synonymgruppe
Drama · Filmdrama
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Filmdrama‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Filmdrama‹.

Verwendungsbeispiele für ›Filmdrama‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Filmdrama zeigt eine junge Frau auf der Suche nach sich selbst.
Süddeutsche Zeitung, 31.10.2002
Die ebenfalls schauspielernde Tochter Mamie stand mit ihrer Mutter schon gemeinsam vor der Kamera, zuletzt in dem Filmdrama «Spuren eines Lebens» (2007).
Die Zeit, 21.07.2011 (online)
Die verfilmte Geschichte eines Todeszellen-Insassen erhielt zugleich den Preis als populärstes Filmdrama.
Der Tagesspiegel, 08.01.2001
In jedem Filmdrama kommt einmal der Zeitpunkt für die H-moll-Symphonie.
Die Zeit, 28.09.1990, Nr. 40
Und als Höhepunkt zeigt Huyghe passend zur gegenwärtig in München präsentierten Titanic-Ausstellung drei verschiedensprachige Versionen des klassischen Filmdramas.
Süddeutsche Zeitung, 11.11.1999
Zitationshilfe
„Filmdrama“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Filmdrama>, abgerufen am 25.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Filmdokument
Filmdiva
Filmdebüt
Filmdarsteller
Filmcrew
Filmemacher
Filmemacherin
filmen
Filmengagement
Filmentwurf