Filmhandlung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungFilm-hand-lung (computergeneriert)
WortzerlegungFilmHandlung2
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
eine klare, verworrene Filmhandlung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Neben professionellen Schauspielern sind viele der Behinderten in die Filmhandlung mit einbezogen.
Süddeutsche Zeitung, 28.07.2004
Die von einem solchen Film angestachelte Aggression kann also auch in anderer Form auftreten als in der Filmhandlung dargestellt.
Die Zeit, 24.10.1975, Nr. 44
In Rumänien spielt die Musik nicht im Kino zur Begleitung der Filmhandlung, sondern vor dem Kino als Werbemittel.
Reklame-Praxis, 1924, Nr. 2, Bd. 1
Nur bei den Versuchen, abseits von einer eigentlichen Filmhandlung nach vorhandener Musik Filmaufnahmen zu montieren, ergaben sich gelegentlich ephemere Erfolge.
Ulner, Martin u. Nick, Edmund: Filmmusik. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1955], S. 12777
Die sollen in der nun folgenden Filmhandlung kapitalismuskritisch hinter die Fassaden der Geschichte ins wahre Innere der Leute sehen und die "Verlogenheit" des West-Wirtschaftswunders erkennen.
Die Welt, 24.05.2002
Zitationshilfe
„Filmhandlung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Filmhandlung>, abgerufen am 17.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Filmhändler
filmhaft
Filmgroteske
Filmgröße
Filmgesellschaft
Filmhase
Filmhaus
Filmheini
Filmheld
Filmhersteller