Filmmuseum, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Filmmuseums · Nominativ Plural: Filmmuseen
Aussprache
WorttrennungFilm-mu-se-um (computergeneriert)
WortzerlegungFilmMuseum

Typische Verbindungen
computergeneriert

Architekturmuseum Ausstellung Black Box Dauerausstellung Direktorin Fernsehakademie Filminstitut Filmnacht Filmpark Filmreihe Förderer Gasteig Kinderkino Kinemathek Kino Kinosaal Kondolenzbuch Marstall Münchner Potsdamer Retrospektive Sankt-Jakobs-Platz Schloßstraße Sony-Center Stadtmuseum Vorführung Werkschau beherbergen widmen österreichisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Filmmuseum‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da haben sie zwar auch wieder gelacht, aber da gab es wenigstens das Filmmuseum, wo ich die nächsten zehn Jahre herumgesessen bin.
Die Zeit, 16.04.2001, Nr. 16
Und ehe sich jemand versieht, bin ich wieder im Filmmuseum.
Der Tagesspiegel, 26.01.2001
So befinde sich das Filmmuseum nur wenige Meter weiter über die Straße.
Die Welt, 10.08.2000
Im nächsten Jahr bekommt das Filmmuseum eine öffentlich zugängliche Bibliothek.
Süddeutsche Zeitung, 06.03.1995
Im Filmmuseum sind 18 Streifen aus 7 Ländern zu sehen.
Bild, 18.03.2003
Zitationshilfe
„Filmmuseum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Filmmuseum>, abgerufen am 26.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Filmmotiv
Filmmontage
Filmmaterial
Filmmarkt
Filmmärchen
Filmmusical
Filmmusik
Filmnachwuchs
filmogen
Filmografie