Filmoperateur, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungFilm-ope-ra-teur
WortzerlegungFilmOperateur
eWDG, 1967

Bedeutung

Film
1.
Kameramann
2.
Vorführer von Filmen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie wurden vor die Kolonne gestellt, und ein deutscher Filmoperateur filmte die Szene.
o. A.: Neunundsechzigster Tag. Mittwoch, 27. Februar 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 2810
Daß bei den heutigen Elefanten-Kraals auch der Filmoperateur nicht fehlt, ist selbstverständlich.
Hagenbeck, John u. Ottmann, Victor: Südasiatische Fahrten und Abenteuer, Dresden: Deutsche Buchwerkstätten 1924 [1924], S. 38
Zitationshilfe
„Filmoperateur“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Filmoperateur>, abgerufen am 08.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Filmoper
Filmographie
Filmografie
filmogen
Filmnachwuchs
Filmoperette
Filmothek
Filmpack
Filmpalast
Filmpatrone