Filmreihe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Filmreihe · Nominativ Plural: Filmreihen
WorttrennungFilm-rei-he (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Arsenal Arsenal-Kino Auftakt Ausstellung Eröffnung Festival Filmmuseum Gasteig Kino Konzert Kulturforum Kulturtag Lesung Rahmen Symposium Theateraufführung Vortrag Wandel begleiten begleitend ehren ergänzen eröffnen schwul-lesbisch starten thematisch umfangreich veranstalten widmen zusammenstellen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Filmreihe‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Darüber hinaus steht eine Filmreihe mit Werken der großen italienischen Regisseure an.
Die Welt, 18.03.2004
Montag startet um 20 Uhr im Zoo-Palast die neue Filmreihe "Golden Gays" mit dem Streifen "Serial Mom".
Bild, 11.03.2000
Dabei spielt die Musik auch in der Filmreihe eine gewichtige Rolle.
Süddeutsche Zeitung, 23.04.1994
Orte der Filmreihe sind das Zeughauskino und das Deutsche Historische Museum.
Die Zeit, 03.02.2005, Nr. 06
Filmtheaterleiter stellten innerhalb der staatlich gezogenen Programmgrenzen themenbezogene Filmreihen zusammen, luden Regisseure zu Diskussionen ein, organisierten Nachtvorstellungen.
Der Spiegel, 17.09.1990
Zitationshilfe
„Filmreihe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Filmreihe>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
filmreif
Filmregisseur
Filmregie
Filmpublikum
Filmprojektor
Filmreklame
Filmreportage
Filmrezension
Filmriss
Filmrolle