Filmriss, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Filmrisses · Nominativ Plural: Filmrisse
Aussprache [ˈfɪlmʀɪs]
Worttrennung Film-riss
Wortzerlegung FilmRiss1
Ungültige Schreibung Filmriß
Rechtschreibregeln § 2, § 25 (E1)
Duden GWDS, 1999 und DWDS

Bedeutungen

1.
plötzliches Reißen eines Films (I 1)Duden
Beispiele:
[…] Dank der Digitaltechnik fielen viele der Probleme einfach weg, die die herkömmliche Filmtechnik etwa bei ulkigen Monsterfilmen in den 1950er‑Jahren mit sich brachte. Jede Szene musste mit zwei Kameras gefilmt werden, jeder Schnitt musste perfekt mit dem zweiten Film synchron laufen, und kam es im Kino zum Filmriss, mussten beide Rollen an genau derselben Stelle geflickt werden. [Süddeutsche Zeitung, 27.11.2009]
Ihr ganzer Stolz ist der Filmprojektor aus den frühen 60er‑Jahren. Im Gegensatz zu modernen Apparaten ist er nämlich absolut immun gegen Filmrisse, die durch Klebestellen bei alten Bändern hervorgerufen werden. [Der Standard, 20.03.2006]
Ein großer 35[-]mm‑Projektor, der noch mit Spulen arbeitet, ist in der Ausstellung zu sehen und der Besucher kann sich ein Bild davon machen, wie ein sogenannter »Filmriss« manchmal eine Vorführung für Minuten unterbrochen hat. [Südkurier, 12.09.2019]
vergleichend Das Nordkap[…] hüllt sich in Nebel und kalten Wind, sodass das Ende Europas wie ein weißer Filmriss aussieht, den man sich hätte sparen können. [Süddeutsche Zeitung, 15.03.2018]
Ein digitaler Projektor kostet rund 100.000 Franken – eine Investition, deren Folgekosten noch unklar sind. Konnte ein erfahrener Operateur einen Filmriss meist selbst beheben, braucht es bei Problemen heute einen Informatiker. [Neue Zürcher Zeitung, 05.03.2010]
Mit der anstehenden Digitalisierung verschwindet die Filmrolle, der Filmriss, das weiße Flackern – und die Arbeit des Filmvorführers. [Der Spiegel, 27.08.2007]
übertragen plötzliches Ende (einer positiven Entwicklung); etw., das misslungen, gescheitert ist
Beispiele:
Die kriselnde Branche dürstet nach Blockbustern […], weil sie zuverlässig saftige Einnahmen bescheren, die über manch schwieriges Jahr hinweghelfen. Doch dann: Filmriss, Coronakrise. Spätestens am Mittwoch mussten sämtliche Kinos in Deutschland schließen. [Allgemeine Zeitung, 19.03.2020]
Die Franzosen verspielten […] eine 2:0‑Führung und verloren 2:3. Die Kolumbier hätten sogar noch einige Tore mehr erzielen können. Ein Filmriss war das, wie man ihn von einer Mannschaft mit diesem Potenzial nur selten erlebt. [Süddeutsche Zeitung, 29.03.2018]
Filmriss bei Sony [Überschrift] […] [Der Elektronik- und Unterhaltungskonzern] Sony bekommt die schwindende Nachfrage nach DVDs schmerzhaft zu spüren und muss rund 915 Millionen Euro auf sein Filmgeschäft abschreiben. […] Hintergrund sei, dass Sony wie der Gesamtmarkt unter dem Druck der Online‑Filmdienste leide. [Süddeutsche Zeitung, 31.01.2017]
im Bild Das Spiel gegen Gibraltar lag am Ende eines langen roten Teppichs. Die Spieler kommen gerade aus einem Film, in dem sie sich selbst bewundert haben, und Löw weiß ja, dass das Spiel als solches schnell erklärt ist. Zum Filmriss gegen Gibraltar trugen bei (in beliebiger Reihenfolge): mangelnde Körperspannung bei Spielern mit Spielpraxis; mangelnde Körperspannung bei Spielern mit wenig Spielpraxis; fehlende Automatismen aufgrund fehlenden gemeinsamen Trainings; fehlende Automatismen aufgrund einer Aufstellung, die es so noch nie gab. [Süddeutsche Zeitung, 17.11.2014]
[…] er [ein Theaterregisseur] spielt ein wenig mit einer Handkamera rum, deren Bilder auf einen Fernseher übertragen werden – ein halbherziger Ansatz, der weit entfernt ist davon, ein formales Prinzip zu bilden. Das Ergebnis ist kein Theaterfilm. Eher ein totaler Filmriss. [Der Spiegel, 09.12.2013 (online)]
Schon im Geschäftsjahr 2002/03 rutschte die Firma wieder tief in die Verlustzone. Jetzt droht der endgültige Filmriss. Nun rächt sich, dass die Traditionsfirma viel zu lange den Trend zur Digitaltechnik unterschätzte. [Der Spiegel, 25.04.2005]
2.
umgangssprachlich vorübergehendes (plötzliches) Aussetzen des Erinnerungsvermögens; (vorübergehender) Verlust der Erinnerung an einen bestimmten Zeitraum, eine Erfahrung o. Ä.
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein totaler Filmriss
als Akkusativobjekt: einen Filmriss erleben, erleiden, haben
Beispiele:
[…] »Ich bin wohl vom Stuhl gesackt, ohnmächtig geworden. Ich habe einen absoluten Filmriss, kann mich nicht mehr dran erinnern.« [Rhein-Zeitung, 16.05.2020]
Manche Menschen behaupten ja gern, dass sie sich [nach dem Alkoholkonsum] an nichts mehr erinnern können und einen Filmriss oder Blackout haben. Was passiert da? In solchen Situationen ist das Gedächtnis tatsächlich unter der Wirkung von Alkohol beeinträchtigt, es können keine neuen Informationen im Langzeitgedächtnis abgespeichert werden. Die Folge davon wird dann oft als Filmriss bezeichnet. [Die Welt, 23.05.2019]
Sie werden es mir vermutlich nicht glauben, aber an die Siegerehrung kann ich mich nicht mehr erinnern. Ja, ich habe Fetzen im Kopf, kriege sie aber nicht zusammen. Ich weiß noch, dass ich eine Stadionrunde gelaufen bin, danach kommt der Filmriss. Meine Erinnerung setzt erst wieder ein, als ich vier, fünf Stunden später unter der kalten Dusche stand. [Welt am Sonntag, 13.11.2016]
Der Zürcher Gerontopsychiater H[…] spricht von einer Art »Filmriss« im Gedankenstrom, in der Motorik und der Körperwahrnehmung [von Demenzkranken]. In solchen Momenten komme den Betroffenen die Gewissheit abhanden, dass »ich es bin, der etwas denkt, empfindet oder handelt«. [Neue Zürcher Zeitung, 12.08.2013]
So habe Markus S. ausgesagt, er habe vor der Tat zweieinhalb Liter Bier und etwa eine halbe Flasche Wodka getrunken. An das Geschehen am S‑Bahnhof könne er sich deswegen zum größten Teil nicht mehr erinnern, sondern habe einen »Filmriss« gehabt. [Die Zeit, 14.07.2010]

letzte Änderung:

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Ausfallerscheinung · ↗Bewusstseinsstörung · ↗Geistesabwesenheit  ●  ↗(ein) Blackout  ugs. · (ein) Filmriss  ugs., fig. · ↗(retrograde) Amnesie  fachspr. · ↗Absence  geh., franz. · ↗Absenz  fachspr.
Assoziationen
Zitationshilfe
„Filmriss“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Filmriss>, abgerufen am 27.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Filmrezension
Filmreportage
Filmreklame
Filmreihe
filmreif
Filmrolle
Filmsalat
Filmschaffen
Filmschaffende
Filmschauspieler