Filmtheater, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungFilm-the-ater · Film-thea-ter (computergeneriert)
WortzerlegungFilmTheater
eWDG, 1967

Bedeutung

Kino
Beispiele:
ein neues Filmtheater wird eröffnet
das Filmtheater »Capitol«

Thesaurus

Synonymgruppe
Filmtheater · ↗Kino · ↗Lichtspielhaus · ↗Lichtspieltheater  ●  ↗Kintopp  ugs., veraltet · große Leinwand  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Besitzer Besucher Besucherzahl Betreiber Erhalt Figurenfilm Filmkunst Filmtheater Foyer Friedrichshain Hackesche Hauptverband Kino Leinwand Lübecker Multiplexkino Palast Programmkino Restaurant Saal Sendlinger Wirtschaftsverband betreiben deutsch eröffnet geschlossen locken strömen traditionell traditionsreich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Filmtheater‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn er Lust auf Kino hat, dann geht er mit seiner Frau auch schon mal ins Filmtheater.
Die Welt, 16.08.2001
In diesen Tagen suchen sie die Filmtheater besonders heftig heim.
Die Zeit, 29.12.1999, Nr. 1
Den Filmtheatern geht es blendend - sofern sie amerikanische Filme spielen können.
Süddeutsche Zeitung, 17.10.1994
Die Menschen können in Gemeinschaft miteinander im Filmtheater erschauern oder lachen.
Kriegk, Otto: Der deutsche Film im Spiegel der Ufa, Berlin: Ufa-Buchverl. 1943, S. 99
In Berlin-Neukölln wird das größte Filmtheater des Kontinents, der Mercedes-Palast, eröffnet (3000 Plätze).
o. A.: 1927. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 22974
Zitationshilfe
„Filmtheater“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Filmtheater>, abgerufen am 17.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Filmtechnik
Filmteam
Filmtag
Filmtablette
Filmszene
Filmtheorie
Filmtitel
Filmtransport
Filmtrick
Filmveranstaltung