Filmwerk, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungFilm-werk
WortzerlegungFilmWerk
eWDG, 1967

Bedeutung

gehoben Spielfilm, Dokumentarfilm
Beispiel:
ein großes Filmwerk über die Oktoberrevolution

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit der VGF, der Verwertungsgesellschaft für Nutzungsrechte an Filmwerken mbH, die diesen Preis heuer zum elften Mal verleiht, haben sie schon Erfahrungen sammeln können.
Süddeutsche Zeitung, 22.12.2004
Filme von deutschen Nachwuchsproduzenten sucht die Verwertungsgesellschaft für Nutzungsrechte an Filmwerken mbH (VGF).
Süddeutsche Zeitung, 26.08.1995
Werktitel sind die Namen oder besonderen Bezeichnungen von Druckschriften, Filmwerken, Tonwerken, Bühnenwerken oder sonstigen vergleichbaren Werken.
C't, 1999, Nr. 17
Werktitel sind die Namen oder besonderen Bezeichnungen von Druckschriften, Filmwerken, Tonwerken, Bühnenwerken oder sonstigen vergleichbaren Werken.
o. A.: Gesetz über den Schutz von Marken und sonstigen Kennzeichen (Markengesetz - MarkenG). In: Schönfelder: Deutsche Gesetze : Sammlung des Zivil-, Straf- und Verfahrensrechts (Ergänzungslieferung), München: Beck 1997
Der 71-Jährige sei mit seinem Filmwerken ein Bezugspunkt des Kinos der Gegenwart, betonte die Jury in Oviedo in Nordspanien.
Die Zeit, 09.05.2013 (online)
Zitationshilfe
„Filmwerk“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Filmwerk>, abgerufen am 19.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Filmwelt
Filmwechsel
Filmvortrag
Filmvorstellung
Filmvorschau
Filmwesen
Filmwirtschaft
Filmwissenschaft
Filmwissenschaftler
Filmwoche