Filtration, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Filtration · Nominativ Plural: Filtrationen · wird selten im Plural verwendet
Aussprache 
Worttrennung Fil-tra-ti-on · Filt-ra-ti-on
Wortzerlegung  filtrieren -ation
Wahrig und ZDL

Bedeutung

technisches Verfahren zur Abtrennung von Feststoffen (Schadstoffen, störenden Partikeln o. Ä.) aus Flüssigkeiten oder Gasen
Synonym zu Filterung (1), Filtrierung (1)
Beispiele:
»Das Wasser durchläuft [in der Filteranlage der Talsperre] eine zweistufige Filtration – also zwei Filter. Die bestehen jeweils aus einer oberen Schicht aus Filterkohle und einer unteren Schicht aus feinem Sand«[…]. [Aachener Zeitung, 08.06.2019]
Der Braumeister muss den Verlauf der Gärung im Blick haben, um im richtigen Zeitpunkt die Filtration zu starten. [Luzerner Zeitung, 20.06.2020]
Mehr als zwanzig Bakterien und Viren, unter anderem das gefürchtete Cytomegalievirus, das schwere Lungen‑ und Leberentzündungen hervorrufen kann, lassen sich [in Blutkonserven] durch die Filtration entfernen. [Die Zeit, 13.08.1998]
Trennen kann man [mit Hilfe von Membranen] gelöste und ungelöste Feststoffe von Flüssigkeiten (Filtration) sowie jeweils verschiedene Flüssigkeiten und Gase voneinander. [Technische Membranen, 01.08.1995, aufgerufen am 10.11.2020]
Alltägliche (Massen‑)‍Weine werden praktisch immer filtriert. Der Prozess der Weinbereitung wird dadurch beschleunigt und ermöglicht eine bessere Kontrolle. […] Es gibt verschiedene Arten von Filtrationen. [Neue Zürcher Zeitung, 18.01.2011] ungewöhnl. Pl.

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Filtern · Filterung · Filtration · Filtrierung
Zitationshilfe
„Filtration“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Filtration>, abgerufen am 27.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Filtrat
Filterzigarette
Filterung
Filtertüte
Filtertuch
Filtrierapparat
filtrierbar
filtrieren
Filtrierpapier
Filtrierung