Filzkappe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungFilz-kap-pe
WortzerlegungFilzKappe
eWDG, 1967

Bedeutung

siehe auch Filzhut

Typische Verbindungen zu ›Filzkappe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Albaner traditionell weiß

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Filzkappe‹.

Verwendungsbeispiele für ›Filzkappe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie waren wirklich begeistert, so wie jener alte Mann mit seiner weißen Filzkappe.
Süddeutsche Zeitung, 24.07.1999
Auf dem Kopf hatte sie eine freche, kleine Filzkappe mit wehenden weinroten Federn.
Zwerenz, Gerhard: Die Ehe der Maria Braun, München: Goldmann 1979, S. 130
Statt Mantel und Hut trägt man lieber Steppjacke und Filzkappe.
Die Zeit, 22.01.2007, Nr. 04
Der Mann mit der weißen Filzkappe ist grauhaarig und mager, sein Sakko hängt formlos über die schmalen Schultern.
Der Tagesspiegel, 19.02.2004
Nach dem Motto "Leben und Sterben wie in der Bronzezeit" basteln die Kinder Bronzeschmuck, nähen Filzkappen, meißeln Werkzeuge, schießen mit Pfeil und Bogen.
Bild, 25.07.1997
Zitationshilfe
„Filzkappe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Filzkappe>, abgerufen am 22.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Filzkahn
filzig
Filzhut
filzen
Filzeinlage
Filzkrankheit
Filzkugel
Filzlatsch
Filzlatschen
Filzlaus