Finanzdienstleistung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Finanzdienstleistung · Nominativ Plural: Finanzdienstleistungen
Worttrennung Fi-nanz-dienst-leis-tung
Wortzerlegung FinanzenDienstleistung
Wortbildung  mit ›Finanzdienstleistung‹ als Erstglied: ↗Finanzdienstleistungsaufsicht

Typische Verbindungen zu ›Finanzdienstleistung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Finanzdienstleistung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Finanzdienstleistung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Irgendwann, in zehn Jahren, können wir für unsere Finanzdienstleistungen auch Geld verlangen.
Die Zeit, 05.11.2007, Nr. 46
Mit dem breiten Angebot an Finanzdienstleistungen könnte die Bank stark von der EWU profitieren.
Die Welt, 07.04.1999
Die Bank zählt zu den größten Anbietern von Finanzdienstleistungen für institutionelle Investoren.
Süddeutsche Zeitung, 15.12.1997
Wenn das nicht hilft, sollten Sie sich an das Bundesaufsichtsamt für Finanzdienstleistungen in Bonn wenden.
Bild, 22.08.2002
Keine Liberalisierung gab es im audiovisuellen Bereich, bei Finanzdienstleistungen und in der Seeschiffahrt.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1993]
Zitationshilfe
„Finanzdienstleistung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Finanzdienstleistung>, abgerufen am 24.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Finanzdienstleister
Finanzdienst
Finanzderivat
Finanzdatum
Finanzchefin
Finanzdienstleistungsaufsicht
Finanzdiktator
Finanzdinge
Finanzdirektion
Finanzdirektor