Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Finanzgesellschaft, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Finanzgesellschaft · Nominativ Plural: Finanzgesellschaften
Worttrennung Fi-nanz-ge-sell-schaft
Wortzerlegung Finanzen Gesellschaft

Typische Verbindungen zu ›Finanzgesellschaft‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Finanzgesellschaft‹.

Besitz Errichtung Kollaps Konkurs Verwaltungsrat Verwaltungsratsdelegierte auslaendischen bankrott bankähnlich beherrscht dominiert domizilieren domiziliert franzoesische gehörend genfer geraten hinnehmen konkursiten kontrolliert kotiert lausanneer liquidiert mobil schwedisch spezialisiert tessiner vorgeschlagen yorker zuger

Verwendungsbeispiele für ›Finanzgesellschaft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für die Finanzierung der neuen Organisation wird eine maritime Finanzgesellschaft mit einem Kapital von 900 Mill. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1936]]
Über die in aller Welt verstreuten sonstigen Finanzgesellschaften ist wenig bekannt. [Die Zeit, 25.06.1982, Nr. 26]
Eine kanadische Finanzgesellschaft hatte 30 Plätze reservieren lassen, zum verabredeten Zeitpunkt war aber niemand aufgetaucht. [Bild, 15.12.1998]
Am leichtesten lassen sich die florierenden Versicherungen und Finanzgesellschaften privatisieren. [Die Zeit, 17.02.1986, Nr. 07]
Ob an der amerikanischen Finanzgesellschaft auch englisches Kapital beteiligt ist, wie zunächst behauptet wurde, ist noch nicht klargestellt. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1935]]
Zitationshilfe
„Finanzgesellschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Finanzgesellschaft>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Finanzgeschäft
Finanzgerichtsbarkeit
Finanzgericht
Finanzgenie
Finanzgebarung
Finanzgewalt
Finanzgewaltige
Finanzgewaltigkeit
Finanzgruppe
Finanzgröße