Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Finanzierungsgesellschaft, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Finanzierungsgesellschaft · Nominativ Plural: Finanzierungsgesellschaften
Worttrennung Fi-nan-zie-rungs-ge-sell-schaft

Typische Verbindungen zu ›Finanzierungsgesellschaft‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Finanzierungsgesellschaft‹.

Errichtung Gründung Schaffung genfer gründen kontrolliert niedersächsisch staatlich

Verwendungsbeispiele für ›Finanzierungsgesellschaft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So käme etwa der Verkauf an eine reine Finanzierungsgesellschaft nicht in Frage. [Die Zeit, 20.06.1997, Nr. 26]
Indes nahm der DIHT reine Finanzierungsgesellschaften betont aus dieser Bewertung heraus. [Süddeutsche Zeitung, 21.08.1998]
Das ist der Name einer der 91 Finanzierungsgesellschaften, die mit Immobiliengeschäften viel Geld verdient hatten. [Die Zeit, 04.04.1997, Nr. 15]
Nahezu wöchentlich melden seine Finanzierungsgesellschaften aus irgendeiner Ecke der Welt ein neues Geschäft. [Die Zeit, 25.09.1987, Nr. 40]
Die Banken spielen mit dem Gedanken, eine besondere Finanzierungsgesellschaft zu gründen. [Die Zeit, 06.11.1970, Nr. 45]
Zitationshilfe
„Finanzierungsgesellschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Finanzierungsgesellschaft>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Finanzierungsgeschäft
Finanzierungsfrage
Finanzierungsform
Finanzierungsdefizit
Finanzierungsbedarf
Finanzierungshilfe
Finanzierungsinstrument
Finanzierungskonzept
Finanzierungskosten
Finanzierungsloch