Finanzinstitution, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Finanzinstitution · Nominativ Plural: Finanzinstitutionen
Aussprache 
Worttrennung Fi-nanz-in-sti-tu-ti-on · Fi-nanz-ins-ti-tu-ti-on
Wortzerlegung  Finanzen Institution

Thesaurus

Ökonomie
Synonymgruppe
Bank · Bankhaus · Finanzinstitut · Finanzinstitution · Geldhaus · Geldinstitut · Geschäftsbank · Kreditanstalt · Kreditinstitut · Sparkasse
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Finanzinstitution‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Finanzinstitution‹.

Verwendungsbeispiele für ›Finanzinstitution‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Einige Länder wollten eine Abgabe für Finanzinstitutionen erheben, heißt es weiter.
Die Zeit, 28.06.2010, Nr. 26
Tatsächlich zählen nämlich die Finanzinstitutionen in manchen der damals untersuchten Länder heute zu den am besten entwickelten auf der ganzen Welt.
Die Welt, 04.11.2003
Die 1930 in Den Haag gegründete Bank für Internationale Zusammenarbeit ist die älteste internationale Finanzinstitution der Welt.
Der Tagesspiegel, 09.06.1997
Andernfalls würde sich der Charakter dieser internationalen Finanzinstitution total verändern.
Süddeutsche Zeitung, 16.06.1995
Die Finanzinstitutionen der Welt schwanken unter den massivsten und raschesten Bewegungen von Reserven in der Geschichte.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1974]
Zitationshilfe
„Finanzinstitution“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Finanzinstitution>, abgerufen am 25.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Finanzinstitut
Finanzinnovation
Finanzindustrie
Finanzierungszusage
Finanzierungsvorschlag
Finanzinstrument
Finanzintermediär
Finanzinvestition
Finanzinvestor
Finanzjahr