Finanzkreis, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Finanzkreises · Nominativ Plural: Finanzkreise
Aussprache [fiˈnanʦkʀaɪ̯s]
Worttrennung Fi-nanz-kreis
Wortzerlegung FinanzenKreis
DWDS-Vollartikel

Bedeutungen

1.
im Finanzbereich tätige, fachkundige Gruppe von Personen
Grammatik: meist im Plural
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: gut informierte, hiesige, einflussreiche, internationale Finanzkreise
in Präpositionalgruppe/-objekt: aus Finanzkreisen verlautet, heißt es; in Finanzkreisen wird vermutet, [über etw.] spekulieren; etw. kursiert in Finanzkreisen
Beispiele:
In japanischen Finanzkreisen gilt es daher als zunehmend wahrscheinlich, dass die Regierung schon in Kürze weitere Konjunkturprogramme zur Stützung der Wirtschaft auflegen wird. [Die Zeit, 31.10.2014 (online)]
Die Süddeutsche Zeitung zitierte Finanzkreise, wonach die Hypothekenbank ein »aufsichtsrechtlicher Notfall« sei. [Der Standard, 12.03.2015]
Sie [EU-Parlamentarierinnen und -Parlamentarier] wollen […] den Plan der europäischen Staats‑ und Regierungschefs zumindest vorübergehend blockieren, einen derzeit vakanten Platz in dem erlauchten Frankfurter Finanzkreis erneut mit einem Mann zu besetzen. Anführerin der Kampagne ist die liberale Abgeordnete Sylvie Goulard. [Der Spiegel, 30.09.2012 (online)]
In Münchner Finanzkreisen heißt es, die Immobilienbank halte mittlerweile stärker nach Akquisitionschancen im Ausland statt im Inland Ausschau. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 30.03.2006]
In Finanzkreisen wird nicht ausgeschlossen, dass Vodafone‑Chef Chris Gent und Mannesmann‑Vorstand Klaus Esser den Kaufpreis für den Traditionskonzern absichtlich hochgetrieben haben – um das Geld am Ende vom Steuerzahler zurückzuholen. [Bild, 09.06.2004]
Ursache dieser Entwicklung sind nach Meinung internationaler Finanzkreise die erwarteten hohen Kosten einer möglichen Währungs‑ und Wirtschaftsunion BRD–DDR. [Neues Deutschland, 45/38 (1990)]
2.
Wirtschaft Untereinheit eines Wirtschaftsunternehmens, in dem ein eigenes unabhängiges Finanzmanagement erfolgt, als organisatorische Einheit des Rechnungswesens
Beispiele:
Finanzkreise untergliedern ein Unternehmen in Einheiten, in denen eine unabhängige Finanzmittelrechnung und ein unabhängiges Haushaltsmanagement durchgeführt werden können. [Finanzkreis, aufgerufen am 11.03.2016]
Der Finanzkreis dient dazu, die Universität aus Sicht der Finanzmittelrechnung zu gliedern. Der Finanzkreis ist die betriebswirtschaftliche Organisationseinheit, innerhalb der eine Finanzmittelrechnung bzw. Finanzplanung durchgeführt wird. [Lexikon der Kostenrechnung, Stichwort Finanzkreis, 20.09.2016, aufgerufen am 19.06.2020]
Nachdem die Tochtergesellschaft […] weitere Verluste signalisiert hat, erklärt die Otto Wolff AG, sie werde keine weiteren Zuschüsse leisten. Der Hinweis darauf, daß PWH einen »selbständigen Finanzkreis« habe und mit der Mutter weder durch Beherrschungs‑ noch durch Ergebnisabführungsvertrag verbunden sei, läßt nur einen Schluß zu: Wenn PWH zahlungsunfähig werden sollte, wird die Wolff‑Holding keine Hand rühren. [Die Zeit, 30.10.1987]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Finanzkreis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Finanzkreis‹.

Zitationshilfe
„Finanzkreis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Finanzkreis>, abgerufen am 16.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Finanzkredit
finanzkräftig
Finanzkraft
Finanzkonzern
Finanzkontrolle
Finanzkrise
Finanzlage
Finanzleute
Finanzloch
Finanzlücke