Finanzskandal, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Finanzskandal(e)s · Nominativ Plural: Finanzskandale
Worttrennung Fi-nanz-skan-dal
Wortzerlegung Finanzen Skandal

Typische Verbindungen zu ›Finanzskandal‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Finanzskandal‹.

Verwendungsbeispiele für ›Finanzskandal‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch nach wochenlanger Prüfung ist der Finanzskandal bei der evangelischen Kirche nicht restlos aufgeklärt. [Süddeutsche Zeitung, 02.08.2000]
Ein Vergleich mit zahlreichen Finanzskandalen der vergangenen Jahre macht dies überdeutlich. [Süddeutsche Zeitung, 15.01.2000]
Nach mehreren Finanzskandalen sei 1995 ein ausgesprochen schlechtes Jahr gewesen. [Süddeutsche Zeitung, 08.06.1996]
Es war ein Finanzskandal, von dem sie sich nicht mehr erholen sollte. [Der Tagesspiegel, 26.09.2004]
Das gilt erst recht seit dem Finanzskandal von Salt Lake City. [Der Tagesspiegel, 10.11.2003]
Zitationshilfe
„Finanzskandal“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Finanzskandal>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Finanzsituation
Finanzsenator
Finanzsektor
Finanzschuld
Finanzrichter
Finanzspritze
Finanzstaatssekretär
Finanzstabilität
Finanzsteuer
Finanzstrom