Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Finanzvolumen, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Finanzvolumens · Nominativ Plural: Finanzvolumen/Finanzvolumina
Worttrennung Fi-nanz-vo-lu-men
Wortzerlegung Finanzen Volumen

Typische Verbindungen zu ›Finanzvolumen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Finanzvolumen‹.

Verwendungsbeispiele für ›Finanzvolumen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für viele geht es nicht nur um ein Gesetz mit einem ungeheuerlichen Finanzvolumen. [Die Zeit, 27.10.2008, Nr. 43]
Außerdem hält er das veranschlagte Finanzvolumen der Reform für zu optimistisch. [Süddeutsche Zeitung, 27.05.2003]
Beck bezifferte das Finanzvolumen auf 200 bis 300 Millionen Mark. [Süddeutsche Zeitung, 13.05.1995]
In diesem Jahr werden es 1500 Teilnehmer sein, bei einem Finanzvolumen von 30 Millionen Mark. [Die Welt, 25.08.2000]
Vier oder fünf Jahre wären beim selben Finanzvolumen der richtige Rahmen. [Der Tagesspiegel, 22.04.2003]
Zitationshilfe
„Finanzvolumen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Finanzvolumen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Finanzverwaltung
Finanzvermögen
Finanzverfassung
Finanzverbund
Finanzunternehmen
Finanzvorstand
Finanzwechsel
Finanzwelt
Finanzwert
Finanzwesen