Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Fingerabdruck, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Fingerabdruck(e)s · Nominativ Plural: Fingerabdrücke
Aussprache  [ˈfɪŋɐˌʔapdʀʊk]
Worttrennung Fin-ger-ab-druck
Wortzerlegung Finger Abdruck
Wortbildung  mit ›Fingerabdruck‹ als Erstglied: Fingerabdruckscanner
eWDG und ZDL

Bedeutung

Abdruck des für eine Person charakteristischen Musters auf der Innenfläche der Fingerspitzen, der an damit berührten Gegenständen und Flächen sichtbar gemacht werden kann
Fingerabdrücke spielen in polizeilichen Ermittlungen bei der Identifizierung eines Täters eine Rolle, aber auch bei der Feststellung der anderweitig nicht zu ermittelnden Identität einer Person.
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein digitaler (= digital gespeicherter) Fingerabdruck; ein digitalisierter, gespeicherter Fingerabdruck; ein unverwechselbarer Fingerabdruck; identische Fingerabdrücke
als Akkusativobjekt: Fingerabdrücke abgeben, abnehmen, hinterlassen, hinterlegen, speichern
in Präpositionalgruppe/-objekt: die Abnahme, Erfassung, Speicherung von Fingerabdrücken; ein Ausweis, Personalausweis mit Fingerabdrücken; jmdn. anhand von Fingerabdrücken identifizieren, überführen
mit Genitivattribut: Fingerabdrücke des Angeklagten, Mörders, Täters, Toten
in Koordination: Fingerabdrücke und DNA-Spuren
mit Prädikativ: die Fingerabdrücke sind einzigartig, identisch; die Fingerabdrücke als Merkmal, als Beweis, Beweismittel
als Aktivsubjekt: Fingerabdrücke stimmen überein, überführen [den Täter], verraten etw.
hat Präpositionalgruppe/-objekt: Fingerabdrücke im Ausweis, Personalausweis, Reisepass; Fingerabdrücke auf der Tatwaffe
als Genitivattribut: die Abnahme, Erfassung, Speicherung der Fingerabdrücke; der Vergleich, die Verwendung der Fingerabdrücke
Beispiele:
die Türklinke zeigt deutliche FingerabdrückeWDG
Das Opfer sei über den Abgleich äußerer Merkmale und Fingerabdrücke identifiziert worden, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft […]. [Der Standard, 02.07.2014]
Zur Serie macht das diese Taten aber noch nicht, klärte LKA‑Sprecher Frank S[…] auf. Davon sprechen die Ermittler erst, wenn sie den Taten und Tatorten übereinstimmende Merkmale zuordnen können, die Kriminaltechniker herausarbeiten: Fingerabdrücke, DNA‑Spuren etwa. [Sprengung in Rünthe, 07.10.2021, aufgerufen am 07.10.2021]
Außer uns Menschen haben nur wenige Tiere Fingerabdrücke, etwa Gorillas und Koalas. [Süddeutsche Zeitung, 03.08.2021]
Im April 1903 führte der damalige Leiter der Dresdner Kripo, Paul Koettig, das Fingerabdruckverfahren als Identitätsbeweis ein. Er organisierte einen Identifizierungsdienst für ganz Sachsen und schuf damit die erste daktyloskopische Landeszentrale. Dies wurde der Schneiderin Marie Margarethe Müller zum Verhängnis. Die Doppelmörderin wurde mit Hilfe ihres Fingerabdrucks überführt – der erste Mordfall in Deutschland überhaupt, der nur mit Hilfe der Daktyloskopie gelöst wurde und deshalb in die Kriminalgeschichte einging. [Dresdner Neueste Nachrichten, 11.02.2020]
Nicht einmal eineiige Zwillinge haben identische Fingerabdrücke. [Die Welt, 16.03.2001]
Im Falle von Fingerabdrücken […] benötigt man lediglich die Anordnung von charakteristischen Verzweigungs‑ und Endpunkten der einzelnen Linien (Minutien) – zwölf Übereinstimmungen genügen vor Gericht bereits, um einen Menschen zu identifizieren. [C’t, 1999, Nr. 6]
Man nahm einen Fingerabdruck von ihm, wir hatten diese Prozedur noch nie gesehen und verfolgten sie neugierig; er aber benahm sich wie bei allen technischen Dingen sehr sachverständig. [Reventlow, Franziska Gräfin zu: Wir Spione. In: Lehmstedt, Mark (Hg.): Deutsche Literatur von Frauen. Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1915], S. 62852]
a)
Phrasem:
der genetische Fingerabdruck (= für ein Lebewesen charakteristisches Muster der DNA)
Kollokationen:
als Akkusativobjekt: den genetischen Fingerabdruck [einer bestimmten Person] erstellen
Beispiele:
Von 18 seit langem angebauten Burgunder‑Rebsorten stammen 16 von ein und demselben Wein‑Elternpaar ab. Zu diesem überraschenden Ergebnis kamen US‑amerikanische Wissenschaftler von der University of California, als sie die genetischen Fingerabdrücke dieser Rebsorten untersuchten. [Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, 2000 [1999]]
Durch den genetischen Fingerabdruck jedes Tiers können sie etwa nur anhand einer Daunenfeder einzelne Individuen identifizieren […]. [Habichtskauz dank Wiederansiedlungsprojekt zurück in Wien, 23.09.2021, aufgerufen am 23.09.2021]
Obwohl sich der 49‑Jährige am Tatort in Wien Mühe gegeben hatte, alle Spuren mit einem Putzmittel zu verwischen, hinterließ er dennoch seinen genetischen Fingerabdruck auf einer Wasserflasche. [Brutaler Überfall auf Patres geklärt, 14.06.2021, aufgerufen am 14.06.2021]
Das Prinzip des genetischen Fingerabdrucks wurde zwar schon 1985 entdeckt, jedoch haben Wissenschaftler das Verfahren erst in jüngster Zeit so verfeinert, dass sogar DNA‑Moleküle auf alten Blutflecken, winzigen Spermaflecken und in einzelnen Haaren analysiert werden können. [Der Spiegel, 03.12.2007]
Sehr viel genauer als mit dem einfachen Fingerabdruck kann heute ein Straftäter in der Kriminalistik mit dem »genetischen Fingerabdruck« überführt werden. Erstmals wurde jetzt ein Sexualstraftäter in England mit dieser Methode identifiziert und deswegen auch verurteilt. Der genetische Fingerabdruck kommt aus der Forschung mit menschlichem Erbmaterial und beruht auf einer Zufallsentdeckung. An der britischen Universität Leichester fand der Biochemiker Alec Jeffreys im Jahr 1983, daß das genetische Material beim Menschen, die Desoxyribonucleinsäure (DNS), kurze Abschnitte enthält, die millionenfach vorkommen und vom Fachmann als »Minisatelliten‑DNS« bezeichnet werden. Trotz dieser ungeheuer großen Zahl gleichförmiger DNS‑Stücke verbergen sich zu Jeffreys Überraschung gerade in dieser Minisatelliten‑DNS die individuellen »Zeichen« eines jeden Menschen. [Genetischer Fingerabdruck. In: Aktuelles Lexikon 1974–2000. München: DIZ 2000 [1987]]
b)
übertragen anhand bestimmter Merkmale erkennbare Beteiligung einer Person oder Personengruppe an einem Ereignis, einer Entwicklung
Beispiele:
Einig sind sich die Experten, dass die beiden »Nature«‑Studien ein weiteres Indiz für den Einfluss des Menschen auf das Klima liefern – Klimaforscher sprechen vom »Fingerabdruck«. [Der Spiegel, 17.02.2011 (online)]
Hasselmann entwickelte eine Methode, das »Grundrauschen« mit in die Modelle einzubeziehen. Dies ermöglichte es, zu rekonstruieren, wie die Gesamtheit der Wetterereignisse unser Klima prägt. Aufbauend auf diesen Erkenntnissen fand der Wissenschaftler auch einen Weg, um den »Fingerabdruck« einzelner Faktoren auf das Klimasystem zu identifizieren. Erst durch diese Weiterentwicklung ist es möglich, den anthropogenen Anteil am Klimageschehen zu quantifizieren. [Physik-Nobelpreis Auszeichnung für Modellierung des Klimas, 05.10.2021, aufgerufen am 05.10.2021]
In die vergangenen zwölf Jahre fallen die zehn wärmsten seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Wer glaubt da noch an Zufall? Überall sind die Fingerabdrücke der klimatischen Umgestaltung zu erkennen – die Vorboten einer katastrophischen Entwicklung, wie die literarischen Auguren zu ahnen scheinen? [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 05.08.2006]
Gewiß tragen dabei viele ihrer Arbeiten noch die Fingerabdrücke großer Vorbilder, Einflüsse, die bisweilen noch unvergoren und ohne individuelle Abwandlung oder Verarbeitung, die Bastelarbeit und das Klappern der Scharniere verraten. [Die Zeit, 14.06.1951]
c)
bildlich charakteristisches Merkmal, das ein bestimmtes Objekt von allen anderen der gleichen Art unterscheidbar macht
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein ballistischer, chemischer, digitaler Fingerabdruck
Beispiele:
Bei dem ballistischen Fingerabdruck handelt es sich um eine Methode, mit Hilfe der winzigen Unterschiede und Merkmale im Lauf eines jeden Gewehrs die Kugeln zu einer Waffe zurück zu verfolgen. [Der Tagesspiegel, 16.10.2002]
[Das Unternehmen] A[…] will alle Fotos, die Menschen […] speichern, mit einer […]Datenbank abgleichen. Dort sind Millionen Aufnahmen von Kindesmissbrauch hinterlegt. Dabei erzeugt eine Software aus dem Bild einen sogenannten Hash‑Wert, eine Art digitalen Fingerabdruck, der mit den bekannten Hashes aus der Datenbank verglichen wird. [Süddeutsche Zeitung, 04.09.2021]
Bei einer unterirdischen Explosion wie nach dem nordkoreanischen Atomtest treten deutlich weniger S‑Wellen auf als bei einem natürlichen Erdbeben. Auch von sogenannten Oberflächenwellen, das sind die langsamsten seismischen Wellen, kommen vergleichsweise wenige vor. Das ist der charakteristische Fingerabdruck eines Atomtests. [Der Spiegel, 09.09.2016 (online)]
Ausgangspunkt ist der Akustik‑Prüfstand, auf dem, isoliert von Fremdgeräuschen, der »akustische Fingerabdruck« des Autos mit einer Frequenzanalyse genommen wird. [Die Welt, 05.06.2004]
Sie [Wissenschaftler] ermittelten – unter anderem am Berliner Elektronensynchrotron Bessy – durch welche chemischen Spurenelemente das Kupfer der Scheibe verunreinigt ist und konnten daraus einen chemischen Fingerabdruck des Metalls erstellen. [Berliner Zeitung, 07.11.2003]

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Thesaurus

Synonymgruppe
Daktylogramm · Fingerabdruck  ●  Fingerprint  engl.
Synonymgruppe
Fingerabdruck · Papillarleistenmuster  ●  Dactylogramm  fachspr.

Typische Verbindungen zu ›Fingerabdruck‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fingerabdruck‹.

Zitationshilfe
„Fingerabdruck“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fingerabdruck>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Finger-Food
Finger breit
Finger
Finette
Finesse
Fingerabdruckscanner
Fingerabdruckverfahren
Fingeralphabet
Fingerbandage
Fingerbeere