Fingerentzündung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Fingerentzündung · Nominativ Plural: Fingerentzündungen
Worttrennung Fin-ger-ent-zün-dung
Wortzerlegung  Finger Entzündung2
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Medizin eitrige Entzündung am Finger, am Nagelbett; Umlauf; Panaritium

Verwendungsbeispiele für ›Fingerentzündung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vor 36 Jahren gab sie wegen einer chronischen Fingerentzündung ihren Beruf als Konzert-Violinistin auf.
Bild, 31.12.2003
Sie ist ausgebildete Violinistin, schulte nach einer Fingerentzündung zur Diplominformatikerin um
Die Welt, 29.09.2003
Zitationshilfe
„Fingerentzündung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fingerentz%C3%BCndung>, abgerufen am 24.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fingerei
Fingerdruck
fingerdick
Fingerbreite
fingerbreit
Fingerfarbe
fingerfertig
Fingerfertigkeit
Fingerfood
fingerförmig