Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Fingerlutschen, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Worttrennung Fin-ger-lut-schen
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Angewohnheit von Kleinkindern, an den Fingern, besonders am Daumen, zu saugen
Zitationshilfe
„Fingerlutschen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fingerlutschen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fingerloch
Fingerling
Fingerkuppe
Fingerkraut
Fingerkraft
Fingernagel
Fingerrechnen
Fingerreif
Fingerring
Fingersatz