Finis, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Finis · Nominativ Plural: Finis
Aussprache [ˈfɪnɪs]
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
veraltet heute nicht mehr üblicher Schlussvermerk in Büchern
2.
bildungssprachlich Schluss, Ende

Thesaurus

Synonymgruppe
Finis · Schlussvermerk
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Finis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es ist, Sie bringen mich nicht davon ab, ein Finis.
Die Zeit, 03.06.1966, Nr. 23
Finis vitae des mittelalterlichen Menschen war seine Vereinigung mit Gott gewesen.
Heller, Hermann: Staatslehre, Leiden: Sijthoff 1934, S. 112
Zitationshilfe
„Finis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Finis>, abgerufen am 27.11.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Finimeter
fingieren
Fingerzeig
Fingerwechsel
Fingerübung
Finish
finishen
Finissage
Finisseur
finit