Firmenkundengeschäft, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Firmenkundengeschäft(e)s · Nominativ Plural: Firmenkundengeschäfte
Aussprache [ˈfɪʁmənkʊndn̩gəˌʃɛft]
Worttrennung Fir-men-kun-den-ge-schäft
Wortzerlegung  Firmenkunde Geschäft
Wahrig und DWDS

Bedeutungen

1.
geschäftliche Transaktion mit Firmenkunden; Handel zwischen Firmen
Synonym zu Firmengeschäft (1), siehe auch Privatkundengeschäft (1)
Beispiele:
Seit 2008 arbeitete er bei der Europäischen Reiseversicherung in Basel und war dort für die Firmenkundengeschäfte verantwortlich. [Basler Zeitung, 22.09.2010]
Die Konkurrenten von Fujitsu‑Siemens im Firmenkundengeschäft sind […] ebenfalls auf der CeBIT vertreten. [C’t, 2001, Nr. 6]
Die Aktie werde in einem Jahr […] deutlich höher notieren, wenn das [Telekommunikations-]Unternehmen seine Probleme im Firmenkundengeschäft und im Datenverkehr in den Griff bekomme. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 26.05.2000]
2.
Bankwesen, Wirtschaft Unternehmensbereich bzw. Geschäftsbereich (besonders eines Bankinstituts), der für die Abwicklung von Geschäften mit Firmenkunden (1) verantwortlich ist
Grammatik: Plural ungebräuchlich
Synonym zu Firmengeschäft (2), siehe auch Privatkundengeschäft (2)
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: das mittelständische, klassische, inländische Firmenkundengeschäft
als Akkusativobjekt: das Firmenkundengeschäft verantworten, übernehmen, ausbauen
in Präpositionalgruppe/-objekt: sich auf das Firmenkundengeschäft konzentrieren; im Firmenkundengeschäft [Gewinne] erzielen
in Koordination: Firmenkundengeschäft und Investmentbanking; Firmenkundengeschäft und Privatkundengeschäft
Beispiele:
Während die Erträge, also die gesamten Einnahmen, im Privat‑ und Firmenkundengeschäft schrumpften und im Fondsgeschäft immerhin leicht stiegen, verbuchte das Investmentbanking ein deutliches Plus. [Süddeutsche Zeitung, 05.02.2021]
Heute brauchen auch mittelständische Unternehmen Investment‑Banking‑Produkte, wie zum Beispiel Derivate zur Absicherung von Währungsrisiken. Deshalb haben wir auch im vergangenen Jahr das Investment‑Banking und Firmenkundengeschäft in eine Division integriert. [Die Zeit, 09.01.2012]
Zuletzt hatten vor allem Analysten wiederholt Zweifel an der Strategie der HP‑Chefin geäußert. Fiorina zielt jedoch auf Branchen wie die Medien‑ und die Konsumgüterindustrie, bei der das Firmenkundengeschäft eng mit dem Endanwendergeschäft verzahnt ist. [Der Tagesspiegel, 13.10.2003]
Seit 1982 ist er in verschiedenen Positionen im Firmenkundengeschäft der Bank tätig. [Der Tagesspiegel, 13.12.2002]
Die Lage im inländischen Firmenkundengeschäft hatte er […] als deutlich günstiger bezeichnet. [Süddeutsche Zeitung, 12.06.1995]
3.
seltener einzelne geschäftliche Tätigkeit im Rahmen des Firmenkundengeschäfts (1)
siehe auch Privatkundengeschäft (3)
Beispiele:
Die Klägerin ist der Rechtsansicht, dass die Firmenkundenprogramme auf alle Firmenkundengeschäfte und damit auf alle Prämien Anwendung finden, unabhängig davon, welche Art der Prämie letztlich beantragt wurde. [OLG Düsseldorf, 2020, aufgerufen am 17.03.2021]
Wenn Sie ein Firmenkundengeschäft machen, gehen Sie automatisch das Risiko ein, dass eine Firma in Schieflage geraten kann. [Der Tagesspiegel, 31.08.2015]
Eine Offshore‑Bank ist eine Bank, die nur in begrenztem Umfang Firmenkundengeschäfte mit Nichtansässigen anbietet. [Offshore-Bank, 12.08.2009, aufgerufen am 17.03.2021]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Firmenkundengeschäft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Firmenkundengeschäft‹.

Zitationshilfe
„Firmenkundengeschäft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Firmenkundengesch%C3%A4ft>, abgerufen am 28.11.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Firmenkunde
Firmenkultur
Firmenkopf
Firmenkontakt
Firmenkonsortium
Firmenleitung
Firmenlogo
Firmenmantel
Firmenname
Firmenphilosophie