First, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Firstes · Nominativ Plural: Firste
Aussprache
Wortbildung mit ›First‹ als Erstglied: ↗Firsthöhe · ↗Firstziegel  ·  mit ›First‹ als Letztglied: ↗Dachfirst
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
oberste Kante des Daches
Beispiele:
die Vögel sitzen in Scharen auf dem First
die Scheune, vollgepfropft bis zum First mit Erntesegen [Suderm.Frau Sorge1,126]
2.
Gebirgskamm
Beispiel:
[das Skigebiet] ist durch einen der modernsten Sessellifte der Schweiz erschlossen, der von der Ortsmitte (1050 m) auf den 2190 m hohen First führt [Tageszeitung1956]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

First m. ‘oberste Dachkante’, ahd. first (8. Jh.), mhd. virst, vierst (md. verst) ‘Oberkante des Daches, Dachbalken’ (auch ‘Spitze des Helmes, Gebirgskamm’), asächs. first, mnd. verst, aengl. first, (mit Ablaut) mnd. vorst, mnl. vorst(e), nl. vorst, aengl. fyrst lassen sich mit aind. pṛṣṭhám ‘(hervorstehender, also wohl tierischer) Rücken, Gipfel’, griech. pastás (παστάς) ‘Anbau, Säulenhalle, Vorhalle’ (aus *parstás, *παρστάς, ‘Türpfosten, Pfeiler’), lat. postis ‘Pfosten, Balken’ (aus *porstis ‘Hervorstehendes’), lit. pir̃štas, aslaw. prьstъ, russ. (älter) perst (перст) ‘Finger’ verbinden. Es handelt sich um alte Zusammensetzungen, deren erster Bestandteil auf ie. *per-, *pṛ- ‘das Hinausführen über’, auch ‘hervor’ (s. ↗vor) zurückgeht, während der zweite Bestandteil mit unterschiedlicher nominaler Stammbildung zur Wurzel ie. *stā-, *stə- ‘stehen, stellen’ (s. ↗stehen) gehört, so daß für alle Bildungen eine ursprüngliche Bedeutung ‘Hervorstehendes’ anzusetzen ist.

Thesaurus

Technik
Synonymgruppe
Dachfirst · First · oberste Dachkante
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Dach englisch überragen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›First‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die First Lady ist beim Volk beliebter als ihr Mann.
Die Zeit, 05.09.2012 (online)
Heute abend wird die First Lady nicht drum herum kommen.
Die Welt, 25.11.2005
Die Wände bestehen aus schweren Brettern, das Dach ragt mit einem geschwungenen First hoch auf.
o. A.: Lexikon der Kunst - B. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1987], S. 28893
Sie liefen die Wände senkrecht hinauf, den First entlang, verschwanden um die Ecke und glitten in die Tiefe.
Flake, Otto: Scherzo. In: ders., Lichtenthaler Allee, Gütersloh: Mohn 1965 [1935], S. 414
Die oberen Stockwerke hingen mit Firsten und Kanten weit vornüber.
Ball, Hugo: Tenderenda der Phantast. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1914], S. 5157
Zitationshilfe
„First“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/First>, abgerufen am 20.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Firnschnee
Firnmulde
firnissen
Firnis
firnig
first class
First Lady
First-Class-Hotel
Firstbalken
Firstbaum