fischverarbeitend

Alternative SchreibungFisch verarbeitend
GrammatikAdjektiv
Worttrennungfisch-ver-ar-bei-tend ● Fisch ver-ar-bei-tend
Rechtschreibregeln§ 36 (2.1)
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
fischverarbeitende Industrie, Betriebe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie werden aber auch benötigt, weil sich immer weniger Arbeitskräfte bereit finden, in der fischverarbeitenden Industrie zu arbeiten.
Süddeutsche Zeitung, 19.02.2002
Auch die fischverarbeitende Industrie hatte bis 1974 kaum Grund zur Klage.
Die Zeit, 28.11.1975, Nr. 49
Zudem ist sie ein Zentrum der fischverarbeitenden Industrie und der Salzgewinnung.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1991]
Von den knapp fünfzig fischverarbeitenden Betrieben Bremerhavens mit zusammen rund 6500 Beschäftigten mußten die meisten Kurzarbeit anmelden.
Die Zeit, 06.11.1987, Nr. 46
Mit einem Aufwand von 217 Millionen Ecu hat die EU die Vermarktung von Fischen und die fischverarbeitende Industrie gefördert.
Süddeutsche Zeitung, 02.11.1996
Zitationshilfe
„fischverarbeitend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/fischverarbeitend>, abgerufen am 21.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fisch und Chips
Fisch
fis-Moll
Fis-Dur
fis
Fischabfall
Fischadler
Fischangel
fischarm
fischartig