Fischöl, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Fischöl(e)s · Nominativ Plural: Fischöle
WorttrennungFisch-öl
WortzerlegungFischÖl

Thesaurus

Synonymgruppe
Fischöl · Polaröl · ↗Tran

Typische Verbindungen
computergeneriert

Fischmehl Omega-3-Fettsäure Vitamin verarbeiten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fischöl‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das bringt aber nichts, denn auch darin ist Fischöl verarbeitet.
Süddeutsche Zeitung, 30.05.1996
Die Forscher führen das auf die heilsame Wirkung mehrfach ungesättigter Fette im Fischöl zurück, die auch bei Eskimos beschrieben wurde.
Die Zeit, 27.09.1996, Nr. 40
Damit die Fische besser wachsen, wird in das Futter mitunter Fischöl gemischt.
Die Welt, 24.09.2005
Typ B verträgt vor allem Tiefseefische wie Kabeljau (reich an gutem Fischöl).
Bild, 03.04.2000
Der Körper braucht Fette wie Fischöl, Olivenöl, Leinöl oder Rapsöl.
Der Tagesspiegel, 29.09.2002
Zitationshilfe
„Fischöl“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fischöl>, abgerufen am 12.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fischnetz
Fischmilch
Fischmesser
Fischmeister
Fischmehl
Fischotter
Fischpacht
Fischpass
Fischpaste
Fischpastete