Fischereipolitik, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Fischereipolitik · Nominativ Plural: Fischereipolitiken · wird selten im Plural verwendet
Worttrennung Fi-sche-rei-po-li-tik
Wortzerlegung  Fischerei Politik

Typische Verbindungen zu ›Fischereipolitik‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fischereipolitik‹.

Verwendungsbeispiele für ›Fischereipolitik‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Reform bestimmt den Kurs der europäischen Fischereipolitik für die kommenden Jahre.
Die Zeit, 15.05.2013 (online)
Bis Ende des Jahres plant die Gemeinschaft eine Reform ihrer Fischereipolitik.
Süddeutsche Zeitung, 15.02.2002
Spätestens in zehn Jahren soll die gemeinsame Fischereipolitik erneut überprüft werden.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1992]
Seit die Europäische Union 1970 ihre gemeinsame Fischereipolitik begründete, ist ihre Fischfangflotte immer weiter gewachsen.
Der Tagesspiegel, 23.12.2002
Wenn Fische nationale Seegrenzen überqueren, muß es eine gemeinsame Fischereipolitik geben.
Die Welt, 06.08.2005
Zitationshilfe
„Fischereipolitik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fischereipolitik>, abgerufen am 28.11.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
fischereilich
Fischereihafen
Fischereigrenze
Fischereigewässer
Fischereigerechtsame
Fischereirecht
Fischereischein
Fischereischiff
Fischereischutzboot
Fischereiverwaltung