Fischfabrik, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Fischfabrik · Nominativ Plural: Fischfabriken
Worttrennung Fisch-fa-brik · Fisch-fab-rik
Wortzerlegung  Fisch Fabrik
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

umgangssprachlich Fabrik, in der Fische zu Konserven o. Ä. verarbeitet werden

Typische Verbindungen zu ›Fischfabrik‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fischfabrik‹.

Verwendungsbeispiele für ›Fischfabrik‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch seit 1992 ist die schwimmende Fischfabrik fest in privater Hand.
Die Welt, 07.06.2001
Den Job in der Fischfabrik war er schnell wieder los.
Die Zeit, 21.09.1990, Nr. 39
Heute hat sich hier viel verändert, nichts erinnert mehr an die Fischfabrik.
Süddeutsche Zeitung, 19.08.1997
Die Produktion in der alten Fischfabrik soll im September eingestellt werden.
Bild, 22.06.2005
Wo die Fischfabrik war, erstreckt sich jetzt eine schwarz zerklüftete Halde von Blöcken, darüber der Tumulus des Kraters.
Schrott, Raoul: Tristan da Cunha oder die Hälfte der Erde; Hanser Verlag 2003, S. 891
Zitationshilfe
„Fischfabrik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fischfabrik>, abgerufen am 27.11.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fischerstechen
Fischersmann
Fischersleute
Fischersfrau
Fischerring
Fischfabrikschiff
Fischfang
Fischfanggebiet
Fischfarm
Fischfauna