Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Fischhaut, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Fisch-haut
Wortzerlegung Fisch Haut

Verwendungsbeispiele für ›Fischhaut‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei letzterer zeigen sich auf der Fischhaut weiße hügelige Punkte. [Süddeutsche Zeitung, 15.12.1999]
Es tue das mit Hilfe von unter die Fischhaut verpflanzter Computerchips. [Der Tagesspiegel, 23.01.2001]
Taschen aus Fischhaut und eine Kuhblase zum Transport von Milch zeugen von einem harten Leben, in dem nichts vergeudet werden durfte. [Die Zeit, 01.09.2006, Nr. 35]
Das sind hauchdünne Kartoffelscheiben, Fischhaut, Oblaten, sowie heiße, eingebackene Crevettenschwänze. [Die Zeit, 29.01.2007, Nr. 05]
In einem modernen Bau werden traditionelle, aus Pflanzen gewebte Kleidungsstücke, Schuhe aus Fischhaut, Schmuck, Geräte für den Fischfang und Gefäße für religiöse Rituale wunderschön präsentiert. [Die Zeit, 06.05.1999, Nr. 19]
Zitationshilfe
„Fischhaut“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fischhaut>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fischhandlung
Fischgrätmuster
Fischgrätenstich
Fischgrätenmuster
Fischgräte
Fischheber
Fischhändler
Fischkadaver
Fischkasten
Fischklops