Fischkadaver, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungFisch-ka-da-ver
WortzerlegungFischKadaver

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Täglich wurden mit verstärktem Einsatz die verfaulten Fischkadaver von den Stränden entfernt.
Süddeutsche Zeitung, 27.08.1997
Nur aus der Nähe kann man am Seeufer ab und zu einen Fischkadaver entdecken.
Süddeutsche Zeitung, 27.03.1999
Wer das Füttern vergißt, bei dem treibt bald ein Fischkadaver in den Wellen am oberen Monitorrand.
Die Zeit, 02.04.1998, Nr. 15
Warum er die Frau so verabscheut und reife Früchte mit Fischkadavern gleichsetzt, das geht aus der Sache selbst nicht hervor.
Die Zeit, 24.03.1989, Nr. 13
Der tote Fisch kommt in eine Plastiktüte, die versiegelt, gelocht und in einem Ordner mit vielen anderen Fischkadavern abgeheftet wird.
Die Welt, 30.05.2001
Zitationshilfe
„Fischkadaver“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fischkadaver>, abgerufen am 11.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
fischig
Fischheber
Fischhaut
Fischhandlung
Fischhändler
Fischkasten
Fischklops
Fischkoch
Fischkombinat
Fischkonserve