Fischkonserve, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungFisch-kon-ser-ve
WortzerlegungFischKonserve
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
ein reiches Angebot an Fischkonserven

Typische Verbindungen
computergeneriert

Fisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fischkonserve‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch im asiatischen Raum ist er sehr populär, dort preist er Fischkonserven an.
Die Welt, 18.08.2004
Aber dann traf ich ihn, auf der Höhe der Fischkonserven.
Die Zeit, 27.05.1983, Nr. 22
Wenn Sie Fischkonserven kaufen, greifen Sie lieber zu größeren Dosen.
Bild, 13.06.1997
Einmal pro Woche steht sie wegen Mehl, Gemüse und Fischkonserven bei der Flüchtlingshilfe der UN an.
Der Tagesspiegel, 22.03.2000
In Hamburg sind insgesamt 43000 Fässer und Kisten Fischkonserven und Heringe aus Skandinavien eingetroffen.
o. A.: 1919. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 296
Zitationshilfe
„Fischkonserve“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fischkonserve>, abgerufen am 15.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fischkombinat
Fischkoch
Fischklops
Fischkasten
Fischkadaver
Fischkopf
Fischkopp
Fischkrankheit
Fischkrokette
Fischkunde