Fischkrankheit, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Fisch-krank-heit
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

durch verschiedene Erreger oder Veränderungen der Umweltbedingungen hervorgerufene Krankheit bei Fischen

Typische Verbindungen zu ›Fischkrankheit‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fischkrankheit‹.

Verwendungsbeispiele für ›Fischkrankheit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der tierärztlichen Ausbildung würden Fischkrankheiten nur am Rande vorkommen.
Der Tagesspiegel, 28.06.1998
Da über die Behandlung von Fischkrankheiten noch wenig bekannt ist, müssen die Fischdoktoren ständig experimentieren.
Die Zeit, 16.09.1966, Nr. 38
An Bord der "Walther Herwig III" beginnt heute in Gdansk (Polen) ein einwöchiger internationaler Workshop zum Thema Fischkrankheiten in der Ostsee.
Die Welt, 05.12.2005
Vertreter der Behörde verwiesen am Donnerstag auf eine Untersuchung der betreffenden Fische durch das Institut für Fischkrankheiten der Universität München.
Süddeutsche Zeitung, 06.04.2001
Zitationshilfe
„Fischkrankheit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fischkrankheit>, abgerufen am 22.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fischkopp
Fischkopf
Fischkonserve
Fischkombinat
Fischkoch
Fischkrokette
Fischkunde
Fischkutter
Fischlaich
Fischleber