Fischlokal, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungFisch-lo-kal (computergeneriert)
WortzerlegungFischLokal
eWDG, 1967

Bedeutung

Gaststätte für Fischgerichte

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Unten am Hafen befinden sich einige der besten Fischlokale des Landes.
Süddeutsche Zeitung, 27.02.1996
Stimmt überhaupt nicht, das Bistro ist ganz vorne unter all den Fischlokalen hier in der Gegend.
Bild, 30.08.2002
Die besten Fischlokale findet man rund um den alten Hafen sowie um den neuen Olympia-Hafen.
Der Tagesspiegel, 27.10.2000
Man könnte meinen, die Marina sei schon immer da gewesen, genau wie das verschlafene Dorf, die alte Fähre zum irischen Festland und das exzellente Fischlokal.
Die Welt, 11.08.2001
Einheimische wie Urlauber schätzen den malerischen Hafen, die windgepeitschten Strände und am Wasser gelegenen Fischlokale.
Die Zeit, 26.11.2013, Nr. 47
Zitationshilfe
„Fischlokal“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fischlokal>, abgerufen am 14.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fischlein
Fischleim
Fischleder
Fischleber
Fischlaich
Fischlupe
Fischmännchen
Fischmarkt
Fischmaul
Fischmehl