Fiskalpolitik, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Fis-kal-po-li-tik
Wortzerlegung fiskal Politik
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Gesamtheit der fiskalischen und monetären Maßnahmen eines Staates im Dienste der Konjunktur- und Wachstumspolitik

Typische Verbindungen zu ›Fiskalpolitik‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Fiskalpolitik‹.

Verwendungsbeispiele für ›Fiskalpolitik‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und da hat die Fiskalpolitik die Nachfrage nicht zusätzlich gestützt. [Die Zeit, 17.03.2005, Nr. 12]
Auch ist er ein scharfer Kritiker der keynesianisch orientierten antizyklischen Fiskalpolitik. [Die Zeit, 24.10.1986, Nr. 44]
Es gibt andere Formen der Fiskalpolitik, die für die Belebung der Wirtschaft weitaus besser funktionieren könnten. [Die Welt, 01.10.2001]
Erst dann stellt sich auch die Frage der richtigen oder falschen Fiskalpolitik. [Die Zeit, 27.11.2003, Nr. 49]
Nun müsse aber ein "nachhaltiger Weg in der Fiskalpolitik" gefunden werden. [Die Zeit, 17.10.2013 (online)]
Zitationshilfe
„Fiskalpolitik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fiskalpolitik>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fiskalklippe
Fiskaljahr
Fiskaline
Fiskaleigentum
Fiskal
Fiskus
Fisole
Fisselregen
Fissilität
Fission