Flächentarif, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Flächentarif(e)s · Nominativ Plural: Flächentarife
WorttrennungFlä-chen-ta-rif (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abkehr Abweichung Ausstieg Elektroindustrie Erosion Flexibilisierung Fortbestand Korsett Kündigungsschutz Lockerung Metallindustrie Mitbestimmung Reform Tarifautonomie Unterlaufen Unterschreitung Wahlmöglichkeit abweichen aushöhlen ausscheren aussteigen bröckeln erodieren flexibel flexibilisieren geltend reformieren starr Öffnung Öffnungsklausel

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Flächentarif‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Angestrebt wird ein einheitlicher Flächentarif für alle rund 200 lokalen Anbieter.
Die Welt, 03.01.2004
Dann wäre der Weg versperrt, hier jemals wieder zum Flächentarif zu kommen.
Süddeutsche Zeitung, 30.06.2003
Der Druck auf den Flächentarif steigt auch im eigenen Lager.
Die Welt, 23.04.2003
Das will die IG Bau vermeiden, denn dann wäre der Flächentarif verschwunden.
Der Tagesspiegel, 21.01.2000
Selbst für eine grundlegende Reform des Flächentarifs waren gemeinsame Ideen formuliert.
Die Zeit, 29.11.1996, Nr. 49
Zitationshilfe
„Flächentarif“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Flächentarif>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Flächenstreik
Flächenstaat
Flächenraum
Flächennutzungsplan
Flächennutzung
Flächentarifvertrag
flächentreu
Flächenverbrauch
Flächenvorsorge
Flächenwidmungsplan