Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Flächenwidmungsplan, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Flächenwidmungsplan(e)s · Nominativ Plural: Flächenwidmungspläne
Aussprache [ˈflɛçn̩vɪtmʊŋsˌplaːn]
Worttrennung Flä-chen-wid-mungs-plan
Wortzerlegung Fläche Widmung Plan1
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

A vom Gemeinderat (1) erstellter Plan, in dem die Nutzung einzelner Grundstücke einer Gemeinde rechtsverbindlich festgelegt wird
Beispiele:
Der Flächenwidmungsplan (FWP) regelt parzellenscharf den konkreten Verwendungszweck aller Flächen im Gemeindegebiet. Derzeit verfügen alle Gemeinden über einen Flächenwidmungsplan. Nach Erstellung der Örtlichen Raumordnungskonzepte werden diese Flächenwidmungspläne nun überarbeitet und neu erlassen. Der Flächenwidmungsplan wird vom Gemeinderat beschlossen und liegt im Gemeindeamt für jedermann zur Einsichtnahme auf. [Flächenwidmungsplan, 18.09.2009, aufgerufen am 25.11.2020]
Am Mittwoch haben SPÖ, ÖVP und Teile der Neos im Gemeinderat die Änderung des Flächenwidmungsplans beschlossen. [Der Standard, 25.05.2016]
Der Flächenwidmungsplan, der garantiert, dass der Denkmalschutz gewahrt bleibt und zwischen den Pavillons nicht gebaut wird, soll noch heuer beschlossen werden. [Der Standard, 18.01.2016]
Das nun zum Sieger gekürte Konzept ist – nach möglichen Adaptionen – die Grundlage für die Überarbeitung des […] gültigen Flächenwidmungsplanes. Dieser [neue Flächenwidmungsplan] soll bis Mitte 2010 vorliegen, er ist die Rechtsgrundlage für alle weiteren Entwicklungen am Gelände. [Der Standard, 13.01.2009]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Flächenwidmungsplan“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fl%C3%A4chenwidmungsplan>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Flächenvorsorge
Flächenverbrauch
Flächentarifvertrag
Flächentarif
Flächenstreik
Flächenwirkung
Flädle
Flädlesuppe
Flädli
Flämin