Flötenbläser, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Flötenbläsers · Nominativ Plural: Flötenbläser
Aussprache 
Worttrennung Flö-ten-blä-ser
Wortzerlegung Flöte Bläser
eWDG

Bedeutung

jmd., der Flöte bläst

Verwendungsbeispiele für ›Flötenbläser‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach wenigen Minuten erblickte ich in einer Talmulde den Flötenbläser, einen jungen Hirten, der im Gras lag und nicht müde ward, sich seine Melodie vorzuspielen. [Die Zeit, 06.11.1964, Nr. 45]
Sage, Flötenbläser, forderte Apollo zu einem Wettstreit in der Musik heraus, ward von diesem besiegt und lebendig geschunden. [o. A.: M. In: Brockhaus' Kleines Konversations-Lexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 39333]
Die 9 Archonten erhielten auch damals nur 4 Obolen eis sitnsin für sich und ihren Herold und Flötenbläser – dies Amt blieb also wesentlich Ehrenamt. [Meyer, Eduard: Geschichte des Altertums, Bd. IV,1. In: Geschichte des Altertums, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1901], S. 22694]
Zitationshilfe
„Flötenbläser“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fl%C3%B6tenbl%C3%A4ser>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Flöte
Flösselhecht
Flösselaal
Flössel
Flödel
Flötenfutteral
Flötenkonzert
Flötenkreis
Flötenquartett
Flötenregister