Flötenuhr, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Flötenuhr · Nominativ Plural: Flötenuhren
Worttrennung Flö-ten-uhr
Wortzerlegung Flöte Uhr
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

durch ein Uhrwerk betriebenes mechanisches Musikinstrument mit Pfeifen

Verwendungsbeispiele für ›Flötenuhr‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das sind so Reste, Minidramen, Stücke wie für eine Flötenuhr, für die Spieldose des Zaren, bevor er ermordet wurde. [Die Zeit, 09.12.1988, Nr. 50]
Im Gegensatz zur zarten Flötenuhr spielten sie Militärmusik und derbe Tänze. [Süddeutsche Zeitung, 17.04.1997]
Daneben werden viele runde gelochte Stahlplatten, zum Teil bündelweise Musikrollen, Flötenuhren und elektrische Klaviere verkauft. [Süddeutsche Zeitung, 17.04.1997]
Leierkästen, Walzenspieldosen und Flötenuhren erklingen ab heute in der Marienkirche. [Bild, 25.03.2000]
Eine gewaltige Flötenuhr (aus Neukirch in der Lausitz) zeigt über dem Zifferblatt die Hinrichtungsszene. [Die Zeit, 01.11.2007, Nr. 40]
Zitationshilfe
„Flötenuhr“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fl%C3%B6tenuhr>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Flötenton
Flötenstimme
Flötenspieler
Flötenspiel
Flötensolo
Flötenwerk
Flötenwürger
Flötist
Flötz
Flöz