Flüchtlingskolonne, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungFlücht-lings-ko-lon-ne
WortzerlegungFlüchtlingKolonne
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

große Zahl von kolonnenartig auf einer Straße einherziehenden Flüchtlingen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Flüchtlingskolonnen verstopften die Straßen und füllten die notdürftig errichteten Sammellager in den serbisch besetzten Gebieten Kroatiens.
Süddeutsche Zeitung, 23.08.1994
Nach Darstellung von Belgrad wurde eine Flüchtlingskolonne in mehreren Anflügen der Nato-Maschinen angegriffen.
Die Welt, 15.04.1999
In einer langen Flüchtlingskolonne waren er und seine Familie an diesem 27. April die Straße in Richtung der noch 20 Kilometer entfernten albanischen Grenze heruntergekommen.
Süddeutsche Zeitung, 28.06.1999
Bei Luftangriffen bei der Ortschaft Djakovica im Südwesten Kosovos wurde am 14. April eine albanische Flüchtlingskolonne von NATO-Bomben getroffen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1999]
Zitationshilfe
„Flüchtlingskolonne“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Flüchtlingskolonne>, abgerufen am 26.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Flüchtlingskind
Flüchtlingshilfswerk
Flüchtlingshilfegesetz
Flüchtlingshilfe
Flüchtlingshelfer
Flüchtlingskommissar
Flüchtlingskonvention
Flüchtlingskrise
Flüchtlingslager
Flüchtlingsleben