Flügelfenster, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungFlü-gel-fens-ter
WortzerlegungFlügel1Fenster
eWDG, 1967

Bedeutung

zweigeteiltes oder dreigeteiltes Fenster

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Besucher drängeln sich vor zwei Flügelfenstern, die einer von ihnen gerade geöffnet hat.
Der Tagesspiegel, 22.12.2001
Ein blau gewandeter Schlafwächter schließt das hohe Flügelfenster hinter mir, zieht die weißen Vorhänge zu.
Die Zeit, 31.07.2000, Nr. 31
Altbauten mit Flügelfenstern gibt es zwar noch, aber nach den primitiven, nützlichen Dingern sucht man vergebens.
Süddeutsche Zeitung, 19.02.1998
Beim Empfang in August Everdings ehemaligen Arbeitszimmer wehte durch die geöffneten Flügelfenster eine hochsommerliche Brise, Saris raschelten, man kam ins Plaudern.
Süddeutsche Zeitung, 06.07.1999
Zitationshilfe
„Flügelfenster“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Flügelfenster>, abgerufen am 21.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Flügelfeder
Flügeldecke
flügelartig
Flügelärmel
Flügelaltar
Flügelfrau
Flügelhaube
Flügelhorn
Flügelkampf
Flügelkleid