Flügelflitzerin, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Flügelflitzerin · Nominativ Plural: Flügelflitzerinnen
Aussprache [ˈflyːgəlˌflɪʦəʀɪn]
Worttrennung Flü-gel-flit-ze-rin
Wortzerlegung Flügelflitzer -in1, Flügel
Dieses Stichwort finden Sie im DWDS-Themenglossar Fußball.
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

Fußball, Jargon besonders schnelle Flügelstürmerin
Beispiele:
Zwar schob Saskia Bartusiak vor allem in der zweiten Halbzeit auf der linken Flanke vor, doch fehlen ihr die Qualitäten einer Flügelflitzerin, um dort entscheidend für Gefahr zu sorgen. [FFC Frankfurt – FC Bayern München Frauen 0:1 (0:1), 09.11.2015, aufgerufen am 17.03.2021]
Neben der stabilen Abwehr waren die Flügelflitzerinnen Kathi Krebs und Mona Lachnit Garanten für die zwischenzeitliche 11:7‑Führung. [Münchner Merkur, 27.03.2018]
Beide Teams spielten mutig nach vorne, Nordkoreas erst 16 Jahre alte Flügelflitzerin Kim Su Gyong verpasste nach acht Minuten mit einem satten Schuss von der Strafraumgrenze die Führung. [Der Standard, 02.07.2011]
Ein Abseitstor von Stürmerin Katarina Castro in der Nachspielzeit des ersten Abschnitts wurde nicht anerkannt. Nach dem Wechsel platzte der Knoten. Ein goldenes Händchen bewies dabei US‑Trainerin Sundhage, die in der Halbzeit Rapinoe einwechselte. Die Flügelflitzerin aus Philadelphia erhöhte kurz nach Wiederanpfiff durch eine schöne Einzelaktion auf 2:0. [Die Zeit, 02.07.2011 (online)]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Flügelflitzerin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fl%C3%BCgelflitzerin>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Flügelflitzer
Flügelfenster
Flügelfeder
Flügeldecke
Flügelaltar
Flügelfrau
Flügelhaube
Flügelhorn
Flügelkampf
Flügelkleid