Flüssiggas, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungFlüs-sig-gas
eWDG, 1967

Bedeutung

Technik Gas, das bei bestimmten Drücken und Temperaturen verflüssigt worden ist und in Stahlflaschen aufbewahrt wird
Beispiele:
Flüssiggas als Treibstoff für Kraftfahrzeuge, zum Beheizen von Gasherden verwenden
Erdöl zu Flüssiggas verarbeiten

Thesaurus

Technik
Synonymgruppe
Autogas · Flüssiggas · ↗LPG
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Flüssiggas‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Absatz Anbieter Autogas Benzin Butan Diesel Erdgas Exporteur Fahrzeug Gas Heizöl Kohle Kraftstoff Lieferung Mineralölsteuersatz Propan Schmierstoff Tanker Transport Treibstoff Verband betreiben explodieren exportieren liefern produzieren transportieren umrüsten versorgen Öl

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Flüssiggas‹.

Verwendungsbeispiele für ›Flüssiggas‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Einmal ging es darum, den Transport von Flüssiggas sicherer zu machen.
Der Tagesspiegel, 26.07.2001
In einem mit Flüssiggas betriebenen Wagen wurde er zum Hotel chauffiert.
Bild, 29.01.1998
Dort war aus einem Tank Flüssiggas ausgelaufen, außerdem hatten zwei Gasleitungen leck geschlagen.
Die Zeit, 26.07.2007 (online)
Selbst Landratten, die noch nie am Steuer standen, lernen schnell das mit umweltfreundlichem Flüssiggas betriebene Hausboot, zu fahren.
Die Welt, 15.10.2005
Der ständig vergrößerte Anfall von Flüssiggas bewirkt eine ständige Verbesserung der Verteiler-Organisation.
Oheim, Gertrud: Das praktische Haushaltsbuch, Gütersloh: Bertelsmann 1967 [1954], S. 185
Zitationshilfe
„Flüssiggas“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fl%C3%BCssiggas>, abgerufen am 19.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Flüssigei
Flüssigdünger
flüssig
Flußhafen
Flußgrund
Flüssigkeit
Flüssigkeitsbehälter
Flüssigkeitsbremse
Flüssigkeitsgemisch
Flüssigkeitskreislauf