Flüssigkeitsgemisch, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungFlüs-sig-keits-ge-misch
WortzerlegungFlüssigkeitGemisch
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
die Trennung von Flüssigkeitsgemischen

Verwendungsbeispiele für ›Flüssigkeitsgemisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dieses Flüssigkeitsgemisch stark radioaktiver Substanzen wird zunächst in ein braunes Granulat überführt, das bei gut 1100 Grad mit Glas verschmolzen wird.
Die Zeit, 06.05.1996, Nr. 19
Die GESIP entwickelte für den Bereich Erdöl- und Erdgasgewinnung eine neue Trenntechnik für Gas- und Flüssigkeitsgemische.
Bild, 20.11.1999
Zitationshilfe
„Flüssigkeitsgemisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Fl%C3%BCssigkeitsgemisch>, abgerufen am 18.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Flüssigkeitsbremse
Flüssigkeitsbehälter
Flüssigkeit
Flüssiggas
Flüssigei
Flüssigkeitskreislauf
Flüssigkeitskühlung
Flüssigkeitsmanometer
Flüssigkeitsmaß
Flüssigkeitsmenge