Flagellum

WorttrennungFla-gel-lum (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Biologie Fortbewegungsorgan vieler einzelliger Tiere u. Pflanzen
2.
Riemen- oder Strickpeitsche eines Flagellanten

Thesaurus

Biologie
Synonymgruppe
Flagellum · ↗Geißel
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele für ›Flagellum‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf einen äußeren Reiz hin, aber auch spontan, können die Flagellen ihre Drehrichtung ändern.
Süddeutsche Zeitung, 05.01.1994
Sie haben an ihrer Außenseite fadenförmige Flagellen, die sie wie Propeller rotieren lassen.
Die Zeit, 12.11.2012, Nr. 21
Seine Opfer leiteten das von "Flegel" ab, er selbst meinte das Lateinische "flagellum", Geißel.
Süddeutsche Zeitung, 07.01.2003
So verfügen einige Bakterien über winzige Härchen, Flagellen genannt, die sich drehen und den Mikroben beim Schwimmen helfen.
Die Zeit, 06.05.1983, Nr. 19
Dynein gilt als Motor für die Bewegung der Zilien und Flagellen.
Zimmermann, Herbert: Molekulare Funktionsträger der Nervenzelle. In: Dudel, Josef u. a. (Hgg.) Neurowissenschaft, Berlin: Springer 1996, S. 46
Zitationshilfe
„Flagellum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Flagellum>, abgerufen am 26.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Flagellation
Flagellat
Flagellantismus
Flagellantentum
Flagellant
Flageolett
Flageolett-Ton
Flageoletton
Flageolettton
Flagge