Flakartillerie, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Flak-ar-til-le-rie
eWDG

Bedeutung

Militär Teil der Artillerie, der besonders zur Abwehr feindlicher Flugzeuge bestimmt ist
Beispiel:
die moderne Flakartillerie ist mit Fliegerabwehrkanonen und Fliegerabwehrraketen ausgerüstet

Thesaurus

Militär
Synonymgruppe
Flak-Artillerie · Flakartillerie
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Flakartillerie‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Flakartillerie‹.

Verwendungsbeispiele für ›Flakartillerie‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir waren dagegen, daß sie in der Flakartillerie verwandt wurden.
o. A.: Achtundsiebzigster Tag. Montag, 11. März 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 1351
Die Flakartillerie hatte seit Tagen den Befehl, gegebenenfalls auf die Masse zu schießen.
Plievier, Theodor: Stalingrad, München u. a.: Desch 1973 [1946], S. 143
Dort wurde sie als Fernmelderin bei der Flakartillerie entlang des Frontverlaufs eingesetzt.
Der Tagesspiegel, 17.11.2002
Ihre Aufgabe ist es, im Zusammenwirken mit der Flakartillerie feindliche Angriffe auf den deutschen Luftraum über Land und über See abzuwehren.
Völkischer Beobachter (Berliner Ausgabe), 06.03.1940
Zitationshilfe
„Flakartillerie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Flakartillerie>, abgerufen am 27.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Flak
Flair
flagrant
Flaggschiff
Flaggoffizier
Flakbatterie
Flakbrigade
Flake
Flakfeuer
Flakgeschütz