Flakturm

Worttrennung Flak-turm
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Turm oder turmartiger Aufbau für eine Flakstellung

Typische Verbindungen zu ›Flakturm‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

HumboldthainBeispielsätze anzeigen ZooBeispielsätze anzeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Flakturm‹.

Verwendungsbeispiele für ›Flakturm‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das einzige Gebäude, das leidlich unversehrt steht, ist der Flakturm.
Die Zeit, 24.04.1947, Nr. 17
Bestand haben dagegen bis heute die sechs monströsen, zur "vorübergehenden" Verteidigung der Stadt errichteten Flaktürme.
Die Welt, 13.01.2000
Fahnder des LKA stürmten zusammen mit Spezialisten des MEK den ehemaligen Flakturm.
Bild, 23.05.2001
Nach einer Umrundung des Flakturms wich er von den Gehwegen ab und kurvte durch die Wiesen.
Glavinic, Thomas: Die Arbeit der Nacht, München Wien: Carl Hanser Verlag 2006, S. 127
Hitler legt fest, daß in Wien im Laufe der nächsten Zeit drei Flaktürme zum Schutz des Stadtzentrums errichtet werden.
o. A.: 1943. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1983], S. 9829
Zitationshilfe
„Flakturm“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Flakturm>, abgerufen am 28.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Flakstellung
Flaksoldat
Flakon
Flakkreuzer
Flakhelfer
Flamarium
Flambeau
Flamberg
flambieren
flamboyant