Flammengarbe

Grammatik Substantiv
Worttrennung Flam-men-gar-be

Verwendungsbeispiele für ›Flammengarbe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Flammengarben zischten zum Himmel empor, aufsteigende schwarze Rauchsäulen vermischten sich mit den tief herabhängenden Werken.
Die Zeit, 21.09.1950, Nr. 38
Rosen und Jasmin blühten, und wie eine mächtige Flammengarbe loderten rosarote Lapacha-Blumen.
Die Zeit, 23.05.1969, Nr. 21
Zitationshilfe
„Flammengarbe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Flammengarbe>, abgerufen am 19.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
flammenförmig
flammend
Flammen speiend
flammen
Flamme
Flammengarn
Flammenhölle
Flammenkuchen
Flammenmeer
Flammenplasma