Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Flaschenbier, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Flaschenbier(e)s · Nominativ Plural: Flaschenbiere
Aussprache 
Worttrennung Fla-schen-bier
Wortzerlegung Flasche Bier
eWDG

Bedeutung

Bier in Flaschen
Beispiel:
beim Krämer … gab es Flaschenbier [ O. M. GrafUnruhe391]

Typische Verbindungen zu ›Flaschenbier‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Flaschenbier‹.

Verwendungsbeispiele für ›Flaschenbier‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Service von Flaschenbier weicht von dem des Faßbieres ab. [Kölling, Alfred: Fachbuch für Kellner, Leipzig: Fachbuchverl. VEB 1962 [1956], S. 371]
Am Donnerstag wurde der neue Preis für Flaschenbier vom Verein der Brauereien Berlins und Umgebung festgesetzt. [Münchner Neueste Nachrichten, 19.04.1930]
Sie hätte ihren Feierabend ja mit Filzpantoffeln und Flaschenbier vor dem Fernseher verbringen können. [Hannover, Heinrich: Die Republik vor Gericht 1954 – 1974, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1998], S. 247]
Deshalb fühlen sich kleinere Betriebe gezwungen, zu preiswerteren Flaschenbieren zu wechseln und diese ins Angebot zu nehmen. [Bild, 25.04.2005]
Für ihr Flaschenbier verlangt sie soviel wie das beste Hotel am Platz. [Die Zeit, 18.01.1982, Nr. 03]
Zitationshilfe
„Flaschenbier“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Flaschenbier>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Flaschenbeine
Flaschenbaum
Flaschenbauch
Flaschenbatterie
Flaschenaufzug
Flaschenbofist
Flaschenbürste
Flaschendeckel
Flaschenetikett
Flaschenfüllmaschine