Flaschenglas

GrammatikSubstantiv
WorttrennungFla-schen-glas
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

dickes, billiges Glas, aus dem Flaschen gemacht werden

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch das Flaschenglas ist auch eine Lupe, durch die man mit zusammengekniffenen Augen einen weiteren Tom Stromberg erkennen kann.
Die Welt, 18.03.2000
Er besorgte sich Fensterglas und Flaschenglas und verarbeitete es in großen Stücken, in Scherben, in Splittern, als Staub - ohne den geringsten Erfolg.
Süskind, Patrick: Das Parfum, Zürich: Diogenes 1985, S. 121
Der Tender wird zu Wasser gelassen, pflügt durch flüssiges Flaschenglas, gefolgt vom Schatten eines Hemingwayschen Hais, du unterscheidest jetzt eine Reihe touristischer Bungalows.
Die Zeit, 03.07.1992, Nr. 28
Bei Armin Möhler aber gibt es keinen Bernstein, nur Flaschenglas.
Die Zeit, 25.01.1982, Nr. 04
Zitationshilfe
„Flaschenglas“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Flaschenglas>, abgerufen am 16.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Flaschengestell
Flaschengeist
Flaschengas
Flaschengärung
Flaschengarten
flaschengrün
Flaschenhals
Flaschenkind
Flaschenkork
Flaschenkorken