Flattermann

WorttrennungFlat-ter-mann
WortzerlegungflatternMann
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

umgangssprachlich
1.
scherzhaft Brathähnchen
2.
nervöser, unruhiger Mensch, Mann
3.
innere Unruhe, Aufgeregtheit

Thesaurus

Gastronomie/Kulinarik
Synonymgruppe
Brathuhn · ↗Brathähnchen · Brathühnchen · ↗Broiler · ↗Goldbroiler · Grillhähnchen  ●  Flattermann  ugs. · ↗Gummiadler  ugs., abwertend, scherzhaft · ↗Hendel  ugs., süddt., österr. · ↗Hendl  ugs., österr., süddt.
Oberbegriffe
Synonymgruppe
Angst · ↗Angstgefühl · ↗Bedenken · ↗Bedrohungsgefühl · ↗Befürchtung · ↗Beklemmung · ↗Beklommenheit · ↗Furcht · ↗Scheu · ↗Sorge  ●  ↗Bammel  ugs. · Flattermann  ugs. · ↗Fracksausen  ugs. · Manschetten  ugs. · ↗Muffe  ugs. · ↗Muffensausen  ugs. · ↗Schiss  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Freimütig gibt er zu, vor der Verhandlung zwei Bier getrunken zu haben, um seinen „Flattermann“ zu bekämpfen.
Der Tagesspiegel, 15.08.2003
Statt gefroren kommen die Flattermänner immer häufiger frisch auf den Tisch.
Die Zeit, 16.01.1995, Nr. 03
Und manchmal werde ich auch schwach und verschlinge gierig einen Flattermann.
Die Welt, 25.02.2000
Der erste Flattermann kam bei meiner Arbeit in der Messerschmiede.
Süddeutsche Zeitung, 28.03.2003
Denn eigentlich hat der Flattermann hier nichts zu suchen - er lebt in Nordamerika!
Bild, 18.09.2000
Zitationshilfe
„Flattermann“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Flattermann>, abgerufen am 21.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
flatterig
Flatterie
Flatterhemd
Flatterhaftigkeit
flatterhaft
Flattermarke
flattern
Flattersatz
Flattersinn
Flattertier